Schwertgesang

Schwertgesang - Runes Blog

Blog

Navigation

Links

Meine Seiten

Fertig mit der Welt?

Die letzten zwei Wochen waren hart. Ich fühle mich müde, ausgelaugt und irgendwie traurig. Woran das liegt?

In erster Linie daran, daß ich letzte Woche drei meiner Danmoria-Spieler verloren habe. Es ist nicht schlimm, daß sie gegangen sind (damit kann ich leben), aber die Art und Weise, wie das vonstatten ging, tat einfach nur weh.
Da musste ich mcih beschimpfen und beleidigen lassen von Menschen, die ich bis dato für erwachsen und vernünftig gehalten hatte.
Da kommen dann wieder die gleichen Fragen auf wie immer: Warum ich? Warum so? Und warum kann man nicht vernünftig miteinander umgehen?

Aber die Gedanken an diese Drei schwinden schon langsam. Nach dem ganzen Streß der letzten Wochen habe ich mir für Danmoria erstmal eine Auszeit genommen. Zumindest offiziell. Im Hintergrund kann ich natürlich immer noch nicht die Finger von den Texten lassen :D

Es soll einiges umgearbeitet werden, momentan schreibe ich gerade das Regelwerk um. Und nun brauchen wir doch wieder einen eigenen Chat und ich bin gerade auf der Suche nach etwas passendem für uns.

Nebenbei ist da ja auch noch die Arbeit an dem Manuskript. Ich habe grad beschlossen, mich ab morgen wieder zu organisieren, zu planen. Ja, ich weiß, hab ich schon vor längerem gesagt, aber nun muss es wirklich sein. Die letzten zwei Wochen waren dann doch etwas zu chaotisch für mein Empfinden.

Also wird jetzt der Terminplan gezückt und losorganisiert. Und dann muss ich ja noch rauskriegen, welche Formatierung mein Manuskript haben soll. Mir graut jetzt schon davor, den Text in Times New Roman formatieren zu müssen, wo ich doch sonst immer und überall Georgia als Standardschriftart habe

Aber wie heißt es so schön?
"Feiglinge sterben in Schande!"

In diesem Sinne,
einen schönen Sonntag
wünscht
Rune
17.9.06 13:55


Wandlung - es geht wieder aufwärts

Es geht wieder bergan. Langsam kehrt die Ruhe ein, die ich mir so dringend für mich und meine Projekte wünsche. Der Elan ist wieder da, die Ideen sprudeln und die Arbeit geht mir leicht von der Hand.

Das tumbe Gefühl ist aus dem Kopf verschwunden, ich mache mir nicht mehr bis tief in meine Träume Sorgen um alles.

Auch der drohende Oktober ist plötzlich nicht mehr drohend. Jetzt, wo ich eine Perspektive für die nächsten Monate habe, gefällt mir die Idee sogar sehr gut, unter der Woche allein hier zu sein.

Nicht, daß ich meinen Süßen nicht vermissen werde, aber mir bleibt viel Zeit zu arbeiten und meinen Hobbies nachzugehen.

Zusätzlich tut sich auch beruflich einiges, ich hab endlich einen festen Rahmen, mit dem ich planen kann. Nicht so wie die letzten Wochen, wo ich manchmal nicht einmal wußte, was in der nächsten Woche sein würde.

Das Manuskript nimmt nun auch langsam konkrete Formen an. Heute morgen habe ich ein paar Änderungen an der Storyline vorgenommen und ein paar Textschnipsel rausgekramt, die gut hineinpassen würden.
Ich könnte es vielleicht wirklich bis März schaffen .....

Plötzlich macht mir das alles auch wieder übermäßig Spaß. Mit großer Begeisterung schreibe ich zb. gerade an einem Quest, daß vorher eine Stiefkind-Position inne hatte.
Und ich finde, es entwickelt sich ganz gut.
Vielleicht kommt mir an diesem Wochenende ja sogar noch die Idee für den Monatswettbewerb. "Schattenherz" ist ja eigentlich ein Wort, zu dem einem tausend Dinge einfallen. Ich muss sie nur konkretisieren können ....

Jetzt werd ich aber mal weiterschreiben, bevor diese Hochphase wieder verpufft, wie das meistens der Fall ist.

Ein schönes Wochenende
wünscht
Rune
23.9.06 11:57


Blog-Inhalte und -Design by Rune 2006, Gratis bloggen bei
myblog.de